Wenn Schwiegermütter verschwinden und Monstertrucks erscheinen: Die Ehrlich Brothers zaubern

Münster. „Magictainment“ könnte man neudeutsch das nennen, was Chris und Andreas Ehrlich seit einigen Jahren höchst erfolgreich und unterhaltsam auf die Bühne bringen. Die als „Ehrlich Brothers“ bekannten Magier aus der ostwestfälischen Provinz haben ihre Tricks und Großillusionen auf Weltniveau gebracht, und das konnten die Zuschauer in der zweimal nahezu ausverkauften Halle Münsterland kürzlich erleben. Da verschwinden sieben Schwiegermütter, per Zufall aus dem Publikum ausgesucht, in einer „Teleportier-Maschine“ in Sekundenschnelle von der Bühne und tauchen mit Sektglas in der Hand nur einen Wimpernschlag später vor der VIP-Lounge in der Hallenmitte auf. Und aus einem kleinen, fernsteuerbaren Spielzeugtruck, der unter einem weißen Tuch verschwindet, wird nach und nach ein tonnenschwerer, gigantischer Monster-Truck. Aber auch die ganz kleinen Tricks haben ihren Platz und zeigen, dass die beiden Entertainer ihr Handwerk von der Pike auf gelernt haben. So wird ein 20-Euro Schein immer kleiner zusammen- und dann als 5-Euro-Schein wieder auseinander gefaltet – alles in Großaufnahme von der Kamera verfolgt.
Eigentlich verwunderlich, dass den beiden sympathischen Herfordern der ganz große Wurf – wie einst Siegfried und Roy – mit Engagements in den USA noch nicht gelungen ist. Vielleicht funktioniert die Show nur im deutschsprachigen Raum, weil gerade die Comedy-Elemente nicht eins zu eins übertragbar sind. Die Illusionen sind es aber auf jeden Fall.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.